Chorleiter

Seit 2005 leitet Ralf Junghöfer den Laerer Madrigalchor und die musikalische Leitung der Laerer Pfingstkonzerte.

Chorleiter Ralf Junghöfer

Ralf Junghöfer wurde 1964 in Lünen geboren. Nach dem Abitur studierte er Kirchenmusik an der Folkwang-Hochschule in Essen-Werden mit den Schwerpunkten Orgel, Klavier, Cembalo, Gesang und Dirigieren (Orgel bei Prof. Gerd Zacher). Abschluss des A-Examens. Im Anschluss daran absolvierte er ein Dirigierstudium bei Prof. J. Houtmann und Prof. David de Villiers mit dem Abschluss des Konzertexamens. Er besuchte Meisterkurse bei E. Kooiman (Amsterdam) und Daniel Roth (Paris) sowie Karl Österreicher (Wien). Ralf Junghöfer konzertierte u.a. bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker und Soest sowie in der Tonhalle Zürich und im Megaron Athen. Zu seinen Konzertpartnern zählten u.a. Wolfgang Boettcher (Violoncello), Simon Dent (Oboe), Claus Kanngießer (Violoncello), Reinhold Friedrich (Trompete) und Sabine Meyer (Klarinette). Von 1995 – 2011 war er Kantor und Chorleiter an St. Mauritius Ibbenbüren. Außerdem leitet er die Chorgemeinschaft St. Martini Münster. Mit diesen Chören trat er im Jahr 2000 im Markusdom Venedig und im Petersdom Rom auf. Von 2003 – 2008 war Ralf Junghöfer verantwortlicher Chorleiter der Sudetendeutschen Musiktage in Bayern. Seit Oktober 2005 leitet Ralf Junghöfer den Laerer Madrigalchor. Seit 2011 ist er Musikpädagoge am Goethe-Gymnasium
Ibbenbüren.

Ralf Junghöfer

© Laerer Madrigalchor.